Proteste gegen Muegida Demonstration

Bildergalerie

Am Montag den 05. Januar 2015 um 18:00 Uhr versammelten sich circa 60 Muegida Aktivist*innen am Münchner Sendlinger Tor, um als Demonstrationszug zum Max-Joseph-Platz zu spazieren.

Aufgerufen hatte Muegida-Initiator und Ex-Die Freiheit-Funktionär Thomas Weiß. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits circa 2000 Gegendemonstrant*innen eingefunden, die Muegida mit Sprechchören wie „Refugees Welcome“ und „Kein Mensch ist illegal“ empfingen. Nach circa 50 Metern wurde die Demonstration durch die Gegendemonstrant*innen durch zwei Sitzblockaden aufgehalten und blockiert.

Die Polizei versuchte die Blockaden gewaltsam aufzulösen, scheiterte jedoch kläglich. Gegen 20:30 Uhr sperrte die Polizei die Nebenstraßen des Oberangers und gab die Auflösung der Muegida Versammlung bekannt. Ab 21:00 Uhr brachte die Polizei die sichtlich enttäuschten Muegida Anhänger*innen zur bereitstehenden U-Bahn.

Wieder Einmal wurde in München erfolgreich ein Zeichen gegen Rassismus, Faschismus und Fremdenhass gesetzt. Dies gilt es am nächsten Montag den 12.01.2015 um 18:00 Uhr am Sendlinger Tor zu wiederholen, wenn hier Bagida, der bayerische Ableger von Pegida demonstriert. „Proteste gegen Muegida Demonstration“ weiterlesen

Neonazi-Kundgebung in Freimann

Bildergalerie

Am Dienstag den 19. August hielt die Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) zum wiederholten mal in unmittelbarer Nähe zur Erstaufnahmeeinrichtung Bayernkaserne für Geflüchtete, zwei Kundgebung ab.

Wie schon bei den in der letzten Woche vorhergegangenen Veranstaltungen sprach Stadtratsmitglied und NPD Mann Karl Richter (BIA).  Er hetzte erneut rassistisch und intolerant gegen die Geflüchteten. Zahlreiche Gegendemonstrant*innen und Anwohner*innen waren anwesend um die Kundgebung zu stören. Die Polizei verhielt sich größtenteils friedlich und war mit einem großen Aufgebot vor Ort. Zur Gegendemonstration hatte erneut der Verein München ist Bunt aufgerufen. „Neonazi-Kundgebung in Freimann“ weiterlesen