Identitäre Bewegung demonstriert am Kahlenberg

Bildergalerie

Rund 150 Aktivist*innen der extrem rechten Identitären Bewegung demonstrierten am Samstag den 9. September auf dem Wiener Kahlenberg. Erinnern wollten die Identitären mit ihrer Kundgebung und dem anschließenden martialischen Fackelmarsch an die Schlacht am Kahlenberg im Jahr 1683, die das Ende der Zweiten Wiener Türkenbelagerung bedeutete. Die ursprüngliche Demonstrations-Route der Identitären war von Antifaschist*innen blockiert worden, so dass diese auf den nahegelegenen Leopoldsberg ausweichen mussten. „Identitäre Bewegung demonstriert am Kahlenberg“ weiterlesen

Rechte Grenzschützer*innen demonstrieren durch Freilassing

Artikel und Bildergalerie

Am 09. Januar mobilisierte erneut das Bündnis „Wir sind die Grenze“ in den Bayerischen Grenzort Freilassing, um die deutsch-österreichische Grenze symbolisch mit einer Demonstration zu schützen. Im Sommer 2015 waren tausende Flüchtlinge über den Grenzort nach Deutschland eingereist.

Die Demonstration wurde, wie bei der ersten „Wir sind die Grenze“ Demo am 12.12.15, klar von Fahnen und Bannern der Identitären Bewegung dominiert. Die Identitäre Bewegung, die ursprünglich aus Frankreich stammt, ist eine neurechte Jugendbewegung, die seit 2012 in Deutschland auftritt und deren Mitglieder Verbindung in die rechtsextreme Szene unterhalten. Für die Kundgebung hatte auch die Organisation Einprozent mobilisiert, die von den Akteuren der neuen Rechten, Jürgen Elsässer und Götz Kubitschek, unterstützt wird.
„Rechte Grenzschützer*innen demonstrieren durch Freilassing“ weiterlesen