Hunderte Geflüchtete erreichen München

Artikel und Bildergalerie

Am 31. August 2015, stellte die ungarische Regierung die Kontrollen am Bahnhof in Budapest ein, woraufhin sich circa 1000 Geflüchtete auf den Weg nach Österreich und Deutschland machten.

So kamen im Laufe des Tages mehrere Züge mit vielen hunderten Geflüchteten am Münchner Hauptbahnhof (Hbf) an, die es durch die Kontrollen in Wien und Rosenheim geschafft hatten. Die Menschen kamen sichtlich erschöpft in München an. Einige erzählten das sie vor der Reise mit dem Zug 30 Tage gelaufen waren. Dennoch waren die meisten glücklich endlich in München angekommen zu sein, was man in ihren strahlenden Gesichtern sehen konnte.

„Hunderte Geflüchtete erreichen München“ weiterlesen

Demo gegen die Flüchtlingspolitik der CSU

Bildergalerie

Am Montag, den 27. Juli, rief die Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco unter dem Motto „Platz da! Mia san ned nur mia“ zu einer Großdemonstration am Max-Josephs-Platz auf.

Etwa 2000 Menschen waren gekommen, um gegen die Asylpolitik der Bayerischen Regierung und die geplanten Abschiebelager an den Staatsgrenzen zu demonstrieren. Es wurden mehrere Reden gehalten u.a. von Matthias Weinzierl (Geschäftsführer des Bayerischen Flüchtlingsrates und Vorstand von Bellevue di Monaco) Margarete Bause (Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen) und  Claus von Wagner (Kabarettist, ZDF, Die Anstalt). Zwischen den Redebeiträgen sorgten Moop Mama, Blumentopf und Jesper Munk für Unterhaltung und gute Stimmung.

„Demo gegen die Flüchtlingspolitik der CSU“ weiterlesen

Demo: Asylrechtsverschärfungen stoppen!

Bildergalerie

Am 16.04.15 versammelten sich circa 300 Menschen am Münchener Odeonsplatz, um gegen eine Verschärfung des Asylrechts zu demonstrieren.

Anlass ist ein neuer Gesetzentwurf der Großen Koalition, welcher diverse Verschärfungen des Asylrechts vorsieht und im Juni 2015 in Kraft treten soll. Die Demonstration zählt zu mehren Aktionen, die im gesamten Bundesgebiet im Rahmen der „Antirassistischen Aktionswoche“ stattfinden. Nach einer Auftaktkundgebung zog die Demo über die Ludwigstraße, den Altstadtring und Marienplatz vor die SPD-Zentrale am Oberanger. Außer einer Festnahme wegen des Verdachts der Beleidigung kam es zu keinen Zwischenfällen. Zur Demonstration hatte die Karawane München aufgerufen.

„Demo: Asylrechtsverschärfungen stoppen!“ weiterlesen