Die Rechte Anti-Asyl Kundgebungen

Bildergalerie

Am Freitag den 27.03.15 hielt die rechtsextreme Partei Die Rechte 15 Kundgebungen im Münchener Norden ab.

Die Kundgebungen richteten sich gegen das geplante Ankunftszentrum für Asylsuchende in der Lotte-Branz-Straße. Ein neues Ankunftszentrum wird benötigt da die bisherige Anlaufstelle in einem schlechten Zustand und kapazitär überlastet ist. Zu den Kundgebungsteilnehmern zählten 5 Personen, darunter Philipp Hasselbach (Kreisvorsitzender Die Rechte), Goesta K. (Die Rechte), Victoria Grasser, und Peter Meidl (Die Rechte) der seit Wochen bei Bagida in erster Reihe mit marschiert. An jedem der 15 Standorte wurde über einen Lautsprecher eine aufgezeichnete 15-minütige Rede abgespielt. In der Rede wurde Unteranderem eine „konsequente Abschiebung“ und „Wohnraum zuerst für deutsche gefordert“. Unterbrochen wurden die Redebeiträge durch schrecklich euphorische Musik und das Geräusch einer Sirene. Antifaschistische Gegendemonstrant*innen konfrontierten die Teilnehmer*innen der Kundgebung immer wieder mit ihren kruden Thesen.