Pegida München – Großkundgebung am Marienplatz

Artikel und Bildergalerie

Pegida München rief am 20. Juli zu einer Großkundgebung auf dem Münchener Marienplatz auf. Nach einem knappen halben Jahr Pegida in München ein erneuter Versuch, die Münchner Bürger*innen gegen die angebliche Islamisierung zu mobilisieren. Als Höhepunkt wurde der Auftritt von Pegida Gründer Lutz Bachmann angekündigt.

Schon der Aufbau für die Kundgebung der Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Pegida) am Münchner Marienplatz war für die ca. 1300 Gegendemonstrant*innen ein großes Spektakel. Die Polizei hatte einen großen Bereich mit Hamburger Gittern abgesperrt, in dem die Pegida Ordner große Holztafeln mit den 10 Dresdner Pegida Thesen aufstellten. Diese wurden jedoch gleich wieder durch den Wind und unter tosendem Applaus der Gegendemonstrant*innen umgestoßen, so dass bald jede Tafel dauerhaft durch einen Pegida Teilnehmer*innen bis zum Ende festgehalten werden musste. Dem Gegenprotest hatte sich auch Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, die dritte Bürgermeisterin Christine Strobl und das Bündnis München ist bunt angeschlossen. „Pegida München – Großkundgebung am Marienplatz“ weiterlesen