Neonazi march escalates in Plauen

Picture gallery

Plauen, Sunday 1. Mai

The neo-Nazi party Der III. Weg organized a demonstration through the small city Plauen on may day. More than 700 neo-Nazis participated in the march. Later they attacked the police, which responded with water cannons and tear gas. At the same time 1500 antifascists demonstrated on a different route through plauen and tried to block the neo-Nazi demo with civil unrest.
Continue reading “Neonazi march escalates in Plauen”

Protests against AfD party congress

Picture gallery

Stuttgart, Saturday 30. April

Rund 1400 Menschen demonstrierten am Stuttgarter Messegelände gegen den AfD Parteitag. Die Polizei nahm mehrere hundert Demonstrant*innen in Gewahrsam. An der abschließenden Demonstration durch die Stuttgarter Innenstadt beteiligten sich zusätzlich 4000 Menschen.

Continue reading “Protests against AfD party congress”

AfD Veranstaltung im Hofbräukeller

Bildergalerie und Artikel

Freitag 13. Mai

Der Tag begann mit einer Kundgebung, der Vereinigung Bayern ist frei am Wiener Platz. Diese bestand hauptsächlich aus den (ehemaligen) Pegida Aktivist*innen Stefan Werner (Pro Deutschland, früher NPD, Pegida München), Hartmut Pilch (Pegida München Redner) und Susanne Andrea H. (Pegida München Rednerin, Pegida Bregenz Organisatorin). Insgesamt kamen lediglich 5 Teilnehmer*innen zur Kundgebung, die von den zahlreichen Gegendemonstrant*innen übertönt wurde. Continue reading “AfD Veranstaltung im Hofbräukeller”

8. Mai – ein Tag zum Feiern

Bildergalerie und Artikel

Sonntag 8. Mai

Vor 71 Jahren kapitulierte die deutsche Wehrmacht vor der alliierten Übermacht, was das Ende des 2. Weltkriegs in Europa bedeutete. Dies nahmen sich rund 100 Antifaschist*innen zum Anlass, um diesen Jahrestag mit einer Demonstration durch die Münchner Innenstadt zu feiern. Gleichzeitig wurde mit Redebeiträgen auf die aktuelle Situation in Deutschland eingegangen, die geprägt ist von rassistischer Hetze gegen Geflüchtete und brennenden Flüchtlingsunterkünften. Die Münchner*innen nahmen die Demonstration zum Großteil positiv auf. Mehrfach applaudierten und dankten Passant*innen den Demonstrant*innen.